Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Copyright © 2016 Michael Wörner - Vordere Cramergasse 11 - 90478 Nürnberg | Impressum | Kontakt
StartseiteMein HintergrundWas ich anbieteMediationWozu MediationAblauf der MediationVorteile der MediationKosten der MediationInnerbetriebliche MediationSupervisionSupervision für MediatorenMein Coach ist SupervisorCoachingKonfliktcoachingLebensberatungChange ManagementDownloadsWebdesign und FolderWebseitenKontaktPartner
Fotolia_17808839_XS.jpg
Mein Coach ist Supervisor*in
Die Mitgliederversammlung der DGSv hat 2016 die Namenserweiterung des Verbandes in Deutsche Gesellschaft für Supervision und Coaching e.V. entschieden. Die hohe Zustimmung von 90 % hat gezeigt: Die Zeit war reif für diese Entscheidung.

Coaching wie es die DGSv versteht, wird jetzt am Maß der Supervision gemessen. In der DGSv gelten entsprechend hohe Weiterbildungsstandards für das Coaching wie für die Supervision. Damit hat sich die DGSv bezüglich der Qualität der Qualifizierung an die Spitze aller Coachingverbände gestellt. 

Der Geschäftsführer der DGSv, Paul Fortmeier, sagt dazu im Journal Supervision 1/2017:„Darum setzt die DGSv Qualitätsmaßstäbe in Supervision und Coaching, sichert die hochwertige Qualifizierung von Supervisor/innen und Coaches, arbeitet an der Professionalisierung von Supervision und Coaching, kooperiert mit der Wissenschaft und fördert den Theorie-Praxis-Transfer.“ 
Mein Coach ist Supervisor
Ein Verband hat dabei andere Interessen im Blick als die Forschung. Für die DGSv werden die Unterschiede von Supervision und Coaching durch anfragende Kund/innen gemacht. Die professionellen Antworten der Kolleg/innen orientieren sich an Anfragen, Auftragsanalysen, Kontrakt und eigener Kompetenz. Forscher/innen nehmen in der Regel Forschungsaufträge an, die sich mit der Supervision oder mit dem Coaching befassen. Für die Wissenschaft ist eine systematische Unterscheidung von Supervision und Coaching wichtig.  

 In diesem Dossier stehen nun Forschungsfragen zum Coaching im Vordergrund. Sie werden sehen, dass vieles von dem, was angedacht wird, Fragen und Themen sind, die ebenso auf die Supervision zutreffen.
Mediation Nürnberg- Logo DGSv 2.png